Häppchenzeit zu Heart 4

Es ist mal wieder Zeit für ein Häppchen frisch aus meiner Buchstabenfabrik. (also noch unkorrigiert :-D)

 

Viel Spaß mit Joshua und Rico. Oh, und die schlagfertige Dana nicht zu vergessen ... 

 

 

- Joshua -

 

... Vor dem Tisch hält er inne und nickt mir zu, macht jedoch keine Anstalten sich setzen zu wollen. »Guten Morgen. Sie wollten mit mir reden? Gut. Aber bevor ich mich zu Ihnen setze, würde ich doch gerne wissen, wer Sie überhaupt sind.«

Ich könnte jetzt natürlich behaupten, es wäre gestern Abend ein Versehen meinerseits gewesen, mich nicht vorgestellt zu habe, aber das wäre gelogen. Um auf Nummer sicher zu gehen, dass er nicht sofort weiß, woher der Wind weht, und eventuell ein Gespräch verweigern würde, sagte ich nichts. Und er fragte ja auch nicht nach.

Der Stuhl unter mir gibt ein scharrendes Geräusch von sich, als ich aufstehe, um ihn zu begrüßen. »Mein Name ist Joshua Weaver.« Sein Händedruck ist fest und selbstbewusst. Ich deute auf den Stuhl neben mir. »Nehmen Sie doch bitte Platz, dann erkläre ich Ihnen alles.«

Seine Miene ist skeptisch und dennoch sehe ich, wie sich seine Stirn runzelt, als würde er in seinem Kopf eine Antwort darauf suchen, woher er mich kennen könnte. Er ist sichtlich ratlos und setzt sich zu mir, als auch schon Dana wie der Blitz herbeigerannt kommt. »Hi, Rico. Was soll’s sein?«

Sofort breitet sich ein Lächeln auf seinem Gesicht aus und er schnurrt: »Hey, Süße. Bring mir doch bitte einen doppelten Espresso.«

»So schlimm, hm?« Sie strahlt ihn an, als wäre er ihr vom Himmel herabgestiegener Traummann.

»Kennst mich doch. Ich brauche etwas Anlaufzeit, um in die Pötte zu kommen.«

Woher sich die beiden wohl kennen? Und was mich brennend interessiert, wie sehr kennen sie sich?

Innerlich schüttle ich über mich selbst den Kopf. Reiß dich mal zusammen, Weaver! Und doch lasse ich ein weiteres Mal meinen Blick über ihn gleiten, in der Gewissheit, er bemerkt es nicht, da er mit seiner Verehrerin beschäftigt ist, und denke, Okay, Mädchen, irgendwie nachvollziehbar, dass du nicht anders kannst, als ihn anzuhimmeln.

Nur dummerweise ist Dana nicht so abgelenkt, wie ich annehme, denn als ich aufschaue, blicke ich in ihr amüsiertes Gesicht.

Sie zwinkert mir keck zu und fragt: »Und haben Sie jetzt Hunger

Himmel hilf! Will sie mich fertig machen? Allerdings überrascht mich ihre Reaktion auch wieder. Ich hätte eher mit eifersüchtiger, kratzbürstiger Schnippischkeit gerechnet. Bevor ich mich dazu hinreißen lasse, etwas unpassendes von mir zu geben, grinse ich zweideutig und sage: »Habt ihr was heißes im Angebot? Ich hätte jetzt Lust auf einen Gaumenkitzler.«

Dana verschluckt sich an ihrer eigenen Spucke, ehe sie nach Luft ringend nickt und krächzt: »Waffeln mit Sahne?«

 

Okay, ich mag sie. »Perfekt«, hauche ich in ihre Richtung, während Fredericos Blick sichtlich verwirrt zwischen uns hin und her irrt ...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Constanze (Freitag, 14 Juli 2017 17:39)

    Ich krig mich hier nicht mehr ein � Boa ist das Herrlich XD Ich hab ersteinmal gebraucht, bis ich kapiert aus wessen Sicht das jetzt ist, aber dann kam ich auS dem Kichern nicht mehr raus. Danke ! Ich freue mich schon riesig über die Geschichte von Joshua und Rico.

    P.S. ist Josh Bi? XD Au wei...

  • #2

    Nele (Freitag, 14 Juli 2017 17:42)

    Constanze, sei nicht so ungeduldig :-P und vor allem so neugierig tztztz...

Hier geht's zum Shop